Gesichtsreinigungsbürste Test – Modelle, Vergleiche uvm.

Unser Gesichtsreinigungsbürste Test – Testsieger uvm.

Die Top 3 unseres Gesichtsreinigungsbürste Test

Unsere Testsieger - Die Top 3 der besten Gesichtsreinigungsbürsten

  • Verfeinert das Hautbild
  • Porentiefe Reinigung
  • Wet & DryIst das Gerät für Diabetiker zugelassen?
  • Wiederaufladbar
  • Hautzonen Timer
  • Double Motion TechnologieSeidig weiche Fäden erreichen alle Stellen und Poren Ihres Gesichts.

Philips SC5265/12 VisaPure Essential Gesichtsreinigungsbürste

~119

Braun Face 831 Gesichtsreinigungsbürste

~53

Remington FC1000 Reveal Gesichtsreinigungsbürste

~83

Manuell das Gesicht reinigen? Nein Danke! In der nahen Zukunft werden wir wohl öfter vor diese Frage gestellt, denn eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste steht als Alternative bereit, sie liegt im Trend. Aber, bis wir alle solch einen „Alleskönner“ im heimischen Badezimmer stehen haben, wechseln wohl noch ein paar Jahreszeiten. Das muss aber beileibe nicht so sein, denn der Gesichtsreinigungsbürste Test fordert unsere volle Aufmerksamkeit. Da geht es dann um gründliche Reinigung, aber bitte langanhaltend.

Wir wollen heute den neuesten Trend aufnehmen, ihm nachspüren und Sie mit auf diese Reise nehmen, denn ein paar Begriffe rund um den Gesichtsbürste Test, Reinigungsleistung & Co. sind sicherlich auch Ihnen noch nicht ganz so geläufig.

Hier finden Sie die besten Gesichtsreinigungsbürsten auf Amazon.de

Was ist eine Gesichtsreinigungsbürste?

Nun denn, die Gesichtsreinigungsbürste und der Gesichtsreinigungsbürste Test stehen nun im Fokus, und da wäre es doch sinnvoll, erst einmal zu klären, was wir unter einer Gesichtsreinigungsbürste zu verstehen haben. Vertrauen wir der einschlägigen Presse, haben wir es mit einer ganz neuen Methode zur optimalen Hautreinigung zu tun. Aber, wir wollen es doch noch etwas genauer wissen, oder?

Diese elektrischen Gesichtsreinigungsbürsten sind immer öfter zur Stelle, wenn manuelle Gesichtsbürsten oder die Hände an ihre Grenzen stoßen. Ihr Werbeslogan heißt: „Strahlend reine Haut!“, aber halten sie auch, was sie so vollmundig versprechen? Wir sagen „Ja“ zum Gesichtsreinigungsbürste Test und der gleichnamigen Bürste und liefern auch gleich die entsprechende Begründung.

Der aktuelle Gesichtsreinigungsbürste Test machte einmal mehr deutlich, wie viele Gesichtsreinigungsbürsten die Gunst der Stunde nutzten und von ihren Vorteilen überzeugen wollten. Ihr Job ist es generell, die Wirkung einer Reinigungslotion oder eines Waschgels zu verstärken und ein sanftes Gesichtspeeling durchzuführen. Die Poren werden dabei tiefengereinigt, und es kann mit Sicherheit gesagt werden, dass auch die letzten Unreinheiten keine Chance haben.

Also Sieg auf der ganzen Linie? Ja, denn überall, wo die Hände mit dem bloßen Waschen versagen, agiert dieser Ultraschallreiniger der besonderen Art. Ähnlich dem Gebrauch einer elektrischen Zahnbürste fällt auch hier der Praxistest positiv aus.

Gesichtsreinigungsbürste Test - Porentiefe ReinigungDer Druck eines Knopfes genügt, und schon vollführt die elektrische Gesichtsreinigungsbürste ihr Tagewerk und schrubbt auf Geheiß los. Aber auch hier muss vor allzu viel Eifer und Erwartung gewarnt werden, denn von Heute auf Morgen geschieht überhaupt nichts, die versprochenen Ergebnisse lassen schon ein wenig auf sich warten. Aber, wenn sie kommen, dann mit Macht, und die versprochene strahlend reine Haut kann nach einer Anwendungszeit von vier bis sechs Wochen im Spiegel besichtigt werden. Hier greift dann das alte Märchen vom „Spieglein, Spieglein an der Wand…“, und wir können uns über ein reines Ergebnis freuen.

Zunächst geht es aber in die Tiefe, das heißt, die Unreinheiten erblicken erst einmal das Licht der Welt, ehe sie beseitigt werden. Aber eigentlich logisch, oder?

Was bringt eine Gesichtsreinigungsbürste?

Der Trend zu einer Gesichtsreinigungsbürste wird bestärkt durch die Tatsache, dass sich Pflegestoffe besonders gut in die Haut einmassieren lassen und in Folge auch noch kleinen Falten den Kampf ansagen. Was ist dran am „Wunderwaffe-Mythos“? Eine Menge, denn diese Welle schwappte aus den USA herüber, wo es gang und gebe ist, solch eine Gesichtsreinigungsbürste zur täglichen Reinigung und zur Faltenvorbeugung und -behandlung als Standardausrüstung im Badezimmer zu besitzen.

die Gesichtsreinigungsbürste im Test und im EinsatzKlein, aber oho, kann mit Sicherheit tituliert werden, wenn sie ihre Kreise ziehen. Apropos Kreise ziehen, man unterscheidet zwischen zwei Modellen. Die einfachen Modelle sind durch drehende Aufsätze gekennzeichnet und gelten damit als Weiterentwicklung weicher Bürsten, die schon jahrzehntelang die Reinigung des Gesichts übernommen haben. Dermatologen sind überzeugt, dass sie durch kreisende Bewegungen, gemeinsam mit einem Reinigungsgel verwendet, eine bessere Durchblutung der Haut erreichen und auch noch überschüssige Hautschuppen entfernen. Das hat zur Folge, dass das Hautbild insgesamt glatter erscheint und auch eine bessere Farbe bekommt. Jünger und frischer, ist hier die richtige Definition.

Nun setzen wir dem Ganzen aber noch die Krone auf und punkten mit einem Ultraschallreiniger, denn nichts anderes sind diese High-Tech-Gesichtsreinigungsbürsten, die über ein enormes Potenzial verfügen und den Gesichtsreinigungsbürste Test so richtig aufmischten. Wobei der Begriff Ultraschallreiniger ein wenig „geflunkert“ ist, denn Schalltechnologie ist präziser.

Die neueste Generation der Gesichtsreinigungsbürsten arbeitet mit Schalltechnologie, die mit mehreren hundert Schwingungen pro Sekunde agiert. Und, sie haben ein Potenzial, das sich sehen lassen kann, denn sie reinigen nicht nur profan, sie verkleinern auch die Poren, wirken gegen fahle Gesichtshaut, und auch die Beseitigung kleiner Fältchen wird ihnen nicht nur nachgesagt.

In der Regel komplettieren mehrere Aufsätze diese Alleskönner, wobei weiche Bürsten der Gesichtsreinigung vorbehalten sind, während härtere für ein Gesichtspeeling Verwendung finden. Verschiedene Spezialaufsätze massieren dann noch die Pflegecremes sanft in die Haut. Der Gesichtsreinigungsbürste Test ergab ein erfreuliches Ergebnis, denn diese Bürsten eignen sich nahezu für jeden Hauttyp.

Besonders profitiert aber ein problematischer Teint, wie zum Beispiel eine ölige Haut, von dieser Spezialbehandlung und kann der sogar entgegenwirken. Diesen Bürsten wurde beim Gesichtsreinigungsbürste Test ein gutes Reinigungsergebnis attestiert werden, da die Durchblutung angeregt wird und der Teint in Folge klarer und frischer erscheint. Durch die perfekte Sauberkeit der Poren, wirkt die Gesichtshaut viel feiner und auch, das wird alle „Best-Ager“ besonders freuen, viele Anti-Aging-Wirkstoffe werden durch die Rotation besonders gründlich in die Haut einmassiert.

Wie oft muss man eine Gesichtsreinigungsbürste anwenden?

das sagt die Presse zum Gesichtsreinigungsbürste TestAuch hier gilt wie so oft, nichts übertreiben und nicht „Zu viel des Guten“. Kommt es zu einer Überpflege, reagiert die Haut gereizt, und Hautirritationen sind die Folge. So ist es denn sinnvoll, dem Tipp von Dermatologen Beachtung zu schenken, die dazu raten, die Gesichtshaut einmal täglich zu reinigen und nicht überzustrapazieren.

Der Gesichtsreinigungsbürste Test hatte hierzu ein eindeutiges Statement und empfahl, die Gesichtsreinigungsbürste verstärkt da anzuwenden, wo es sich um sensible, fettige aber auch trockene Haut handelt, um das Hautbild nachhaltig zu verbessern. Dabei sollte auch nicht zu viel Druck auf die Gesichtshaut ausgeübt werden, da es sonst zu einer Zerrung kommt.

Soll das Hautbild sichtbar verbessert werden, ist schon ein wenig Geduld gefragt, und die Bürste muss regelmäßig über einen längeren Zeitraum kreisen. Nach einiger Zeit verkleinern sich nicht nur die Poren, nach ein paar Wochen zeigt sich auch, dass sich die Spannkraft der Haut deutlich verbessert, sehr gute Ergebnisse zeigte diesbezüglich der Gesichtsreinigungsbürste Test. Wer aber auf sofortige, sichtbare Ergebnisse steht, kann sich über den Reinigungseffekt freuen.

Was kostet eine gute Gesichtsreinigungsbürste?

Immer, wenn es um den Preis geht, wird es allgemein ein wenig leiser. Wir wollen dieses Thema natürlich nicht tabuisieren, aber diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn hier gibt die verwendete Technik, die preisliche Vorgabe,und die Spreu trennt sich buchstäblich vom Weizen. Dazu muss man wissen, dass sehr gute Gesichtsreinigungsbürsten entweder mit einer Kombination aus pulsierender und rotierender Bürste oder aber mit der Schalltechnologie betrieben werden.

In diesem Zusammenhang ist die – Clarisonic – ein glänzendes Beispiel, das zeigte der Gesichtsreinigungsbürste Test. Diese Bürsten erzielen beste Ergebnisse, sind aber, wie zu erwarten, preislich intensiver. Aber hier bewahrheitet sich der alte Grundsatz „Wer billig kauft, kauft zweimal“, denn einfache Reinigungsbürsten rotieren nur und überschwemmen den Markt sehr günstig. Wer aber generell auf Professionalität und Verarbeitung setzt, wird sich für ein hochwertiges Modell entscheiden, das machte auch der Gesichtsreinigungsbürste Test deutlich, der nachdrücklich auf die Qualität der Bürsten verwies. Auch die Anwendungshäufigkeit ist ein vielfach unterschätztes Kriterium beim Kauf einer Gesichtsreinigungsbürste.

Wir legen hier also den Fokus auf „gute Gesichtsreinigungsbürste“ und raten zu einem Modell mit Schalltechnologie oder Double Motion Technologie. Der Gesichtsreinigungsbürste Test machte deutlich, dass hier für jeden Hauttyp mit besten Ergebnissen in der Pflege zu rechnen ist. Dass Qualität länger Freude bereitet, ist bekannt, und so liegt der Anschaffungspreis für diese Geräte zwischen 110 und 120 €.

Wer in diesem Segment aber noch auf absolute Profi-Qualität steht, sollte inklusive Bürstenköpfen mit einem Anschaffungspreis zwischen 150 und 200 € rechnen und wir persönlich finden, dass dies absolut noch im Rahmen liegt. In diesem Zusammenhang möchten wir aber darauf verweisen, dass die genannten Preise nur Richtwerte sein können, weil verschiedene Modelle & Hersteller die endgültige Richtung vorgeben.

Der Gesichtsreinigungsbürste Test

Gesichtsreinigungsbürsten sind also weit mehr als nur ein trendiges, neues Modeutensil. Der Gesichtsreinigungsbürste Test und der in Kürze stattfindende Gesichtsepilierer Test weisen schon seit einiger Zeit erfolgreich auf diese Thematik hin und verstehen sich auch als excellente Ratgeberrubrik. Deshalb stehen auch Hinweise zum Gesichtspeeling immer mal wieder im Interesse der Aufmerksamkeit. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Methode der Mikrodermabrasion, eines mechanischen Peelings zur Verbesserung der Hautstruktur.

Gerade, wer das Problem beanspruchter Haut kennt und unter Narben und Akne leidet, kann mit Hilfe der Mikrodermabrasion zu einem klaren und frischen Teint finden. Drei Wortbestandteile ergänzen sich bei dieser Methode zu einem Ganzen, und mikro – klein, derma – die Haut und brasion – schleifen, definiert eine kleine Hautabschleifung, ein sogenanntes Phänomen, das in der Dermatologie und Kosmetik immer mehr von sich reden macht.

Hier finden Sie die besten Gesichtsreinigungsbürsten auf Amazon.de

Was hier ein wenig grob dargestellt wird, outet sich als äußerst schonende und punktuelle Methode, die obersten Zelllagen der Gesichtshaut mit Hilfe feiner Kristalle abzutragen. Wer bautechnisch ein wenig bewandert ist, muss sich nur das Prinzip des Sandstrahlens vergegenwärtigen. Auf diese Weise ist es möglich, abgestorbene Hautzellen auf die schonendste Art und völlig ohne Schmerzen zu entfernen. Die Aktivierung des Lymphflusses und die Neubildung von Zellen gelten hier als angenehme Nebeneffekte.

Alles in allem eine Methode, die auch beim Gesichtsreinigungsbürste Test punktete und viel Beachtung fand. Apropos Beachtung, der Gesichtsreinigungsbürste Test hatte sein dankbares Publikum, das sich über die neuesten Innovationen der Kosmetikbranche ein Bild machte und pure Begeisterung spürte. Nun fragen wir uns natürlich, wann verschaffen Sie sich einen Eindruck über den Gesichtsreinigungsbürste Test & Co.? Wir hoffen doch bald.